History

Es war gegen Ende der 60er Jahre als eine Handvoll verwegener jugendlicher Ettringer begann, seinen Freiheitsdrang auf zwei Rädern auszuleben.

Die Bedingungen waren denkbar gut. Die „Sandkaul“ lag direkt vor der Haustür und an Motorrädern mangelte es auch nicht. Man fand sie hier und dort in alten verwitterten Schuppen und Scheunen zwischen Strohballen und Karnickelställen.
Horrex, Adler, NSU und DKW waren die Objekte der Begierde. Arne Kring, Hans Maisch und Willi Bauer die Idole.

Crosslenker wurden aus ¾ zölligem Rohr gebogen und Einfallsreichtum, bastlerisches Geschick und reichlich Spaß an der Sache machten die damals schmalen Budgets mehr als wett.

Das wilde Treiben in der „Sandkaul“ fand ungeahnte Resonanz. Die Anzahl der Crosser wuchs und die Motorräder wurden moderner. Ein Hauch von Professionalität war spürbar und 1972 fasste man den gemeinsamen Entschluss der Vereinsgründung.

Die Mannschaft der ersten Stunde war :

Josef Strahl, Werner Diederich ( Zäh ), Helmut Müller, Egon Schäfer, Werner Schmitt, Dieter Brötz, Wolfgang Batta, Reinhard Busch, Klaus Monreal, Werner Spitzley, Werner Retterath, Dieter Spitzley.

Josef Strahl Josef Strahl mit Eigenbaugespann auf Basis einer R 27 BMW
Egon Schäfer auf DKW  175ccm  Egon Schaefer
 Josef Strahl Josef Strahl mit "Bootsmann" Werner Spitzley
auf BMW R-60
Startaufstellung 125 ccm  Start 125ccm
 Winners 76 Siegerehrung Anno 1976